Die Employee Experience Plattform ohne Überraschungen

🔮 KRISTALLKLAR
Wir glauben, dass unsere Aktivitäten nur dann nachhaltig sein können, wenn wir ein ordentliches und anständiges Produkt liefern, einschließlich der beigefügten Bedingungen.

🔐 IHRE SICHERHEIT IST UNS WICHTIG
Wir übertragen eine Menge sensibler Daten. Deshalb arbeiten wir nur nach den europäischen GDPR- und ISO 27001-Verfahren.

Bedingungen der Dienstleistung

Diese Nutzungsbedingungen (die "Allgemeinen Bedingungen") regeln die Nutzung und das Abonnement der Website und/oder der Harry HR Plattform, die von ITeaal Beheer B.V. ("Harry HR") bereitgestellt werden. Durch den Zugriff auf die Website und/oder die Harry-HR-Plattform oder durch die Unterzeichnung oder Annahme der vorliegenden Vereinbarung durch die Parteien stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Ihrem eigenen Namen als Nutzer und/oder gegebenenfalls im Namen der Organisation, die Sie vertreten ("Kunde"), zu, es sei denn, Sie haben eine abweichende schriftliche Vereinbarung mit Harry HR.

1. DEFINITIONEN UND AUSLEGUNG

Die folgenden großgeschriebenen Begriffe haben die ihnen nachstehend zugewiesene Bedeutung:

  1. "Aktiver Nutzer" ist ein Nutzer, der eingeladen wurde, der Harry HR Plattform beizutreten, der auf der Harry HR Plattform registriert ist und dessen Registrierung nicht vom Kunden oder von Harry HR auf Anweisung des Kunden deaktiviert wurde;
  2. "Verbundenes Unternehmen" bedeutet sowohl (a) jedes Unternehmen, das direkt oder indirekt eine Partei kontrolliert, von ihr kontrolliert wird oder unter gemeinsamer Kontrolle mit ihr steht. Für die Zwecke der Bezugnahme auf ein verbundenes Unternehmen im Rahmen dieses Abkommens bedeutet "Kontrolle" (einschließlich der Begriffe "kontrollieren" und "unter gemeinsamer Kontrolle mit"): (i) das Eigentum an mehr als 50% des Eigenkapitals oder der wirtschaftlichen Beteiligung eines solchen Unternehmens oder das Recht, die Mehrheit des Vorstands oder eines anderen leitenden Organs eines solchen Unternehmens zu wählen oder zu ernennen; oder (ii) die Befugnis, das Management und die Politik eines solchen Unternehmens direkt oder indirekt zu lenken oder zu veranlassen, sei es durch das Eigentum an stimmberechtigten Wertpapieren, durch Verträge oder auf andere Weise;
  3. "Kundendaten" sind alle Inhalte, die personenbezogene Daten von Nutzern enthalten können, die der Kunde oder die Nutzer in Verbindung mit den Diensten an Harry HR übermitteln, einschließlich von den Nutzern entworfener individueller Fragen, Antworten auf Umfragen, Antworten auf Umfragen, Bilder und Kommentare;
  4. "Persönliche Kundendaten" sind alle in den Kundendaten enthaltenen persönlichen Informationen;
  5. "Datum des Inkrafttretens" bedeutet (i) für einen Nutzer das erste Datum, an dem er auf die Website oder die Harry HR Plattform zugreift, oder (ii) für einen Kunden das letzte Datum, an dem beide Parteien die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterzeichnet haben, bzw. das Datum, an dem der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert hat, je nach Fall;
  6. "Harry-HR-Plattform" bezeichnet die von Harry HR unter dem Namen "Harry HR" vertriebenen Tools und die Plattform zur Einbindung am Arbeitsplatz, auf die der Kunde oder die Nutzer zugreifen;
  7. "Parteien" bedeutet (i) Harry HR und der Kunde; oder (ii) Harry HR und ein Nutzer, je nach Fall;
  8. "Persönliche Informationen" hat die in den Datenschutzgesetzen festgelegte Bedeutung;
  9. "Datenschutzgesetze" bezeichnet alle anwendbaren Datenschutzgesetze, -vorschriften und -richtlinien, die den Schutz personenbezogener Daten regeln;
  10. "Datenschutzrichtlinie" bedeutet die Datenschutzrichtlinie von Harry HR, verfügbar unter https://harryhr.com/privacy.
  11. "Sensible persönliche Daten" haben die in den Datenschutzgesetzen festgelegte Bedeutung und können Rasse, ethnische Zugehörigkeit, nationale Herkunft, Religionszugehörigkeit, sexuelle Orientierung oder körperliche oder geistige Behinderung umfassen;
  12. "Vertragsangestellte(r) eines Kunden" bezeichnet jeden Nutzer, der vom Kunden eingeladen wird, Antworten auf Umfragen, Antworten auf Abstimmungen, Kommentare, Feedback und Vorschläge über die Harry HR Plattform zu übermitteln, einschließlich aller Mitarbeiter des Kunden;
  13. "Laufzeit" hat die in Abschnitt 8.1 (Laufzeit) festgelegte Bedeutung;
  14. "Nutzer" bezeichnet je nach Fall jeden Nutzer der Website oder jede Person, der der Kunde Zugang zur Harry-HR-Plattform gewährt, einschließlich aller Kontoverwalter, Unternehmensleiter, Gruppenleiter und aller Vertragsmitarbeiter eines Kunden; und
  15. "Website" bezeichnet die öffentliche Website https://HarryHR.com/ und ihre Schwester-Websites, die von Harry HR bereitgestellt werden (einschließlich https://harryhr.com/how-to).
  16. Der Begriff "einschließlich" ist nicht einschränkend und bedeutet "einschließlich, ohne Einschränkung".

2. ZUGANG UND NUTZUNG DER WEBSITE ODER DER PLATTFORM VON HARRY HR

  1. Website. Die Nutzer können auf die Website zugreifen und sie in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Bedingungen nutzen. Harry HR kann den Inhalt, die Merkmale und die Funktionen der Website jederzeit und ohne Vorankündigung ändern. Harry HR kann jederzeit, vorübergehend oder dauerhaft, den Zugang zur Website nach eigenem Ermessen einschränken oder aussetzen, auch um Upgrades und Wartungsarbeiten an der Website durchzuführen.
  2. Dienste. Während der Laufzeit (wie in Abschnitt 8.1 (Laufzeit) definiert) gewährt Harry HR dem Kunden und seinen Nutzern und verbundenen Unternehmen das Recht, auf die Harry HR Plattform zuzugreifen und diese sowie alle damit verbundenen Dienste in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu nutzen (die "Dienste").
  3. Revisionen der Dienste. Harry HR bietet die Dienste im Wesentlichen in Übereinstimmung mit der Beschreibung auf seiner Website und der zugehörigen Dokumentation an. Harry HR kann den Inhalt, die Eigenschaften und die Funktionen der Harry HR Plattform jederzeit und ohne Vorankündigung überarbeiten. Harry HR wird den Kunden vorher informieren, wenn eine Änderung der Harry HR Plattform zu einer wesentlichen Verringerung des Zwecks der Harry HR Plattform führt. Wenn eine solche wesentliche Verringerung eintritt und der Kunde in seiner Nutzung der Harry HR Plattform wesentlich beeinträchtigt wird, kann der Kunde sein Abonnement gemäß Abschnitt 8.2(ii) kündigen.
  4. Vorübergehende Unterbrechung der Dienste. Harry HR kann die Dienste von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen vorübergehend einschränken oder aussetzen, auch um Upgrades und Wartungsarbeiten an der Harry HR Plattform durchzuführen. Der Kunde kann jederzeit die Statusseite von Harry HR (https://harryhr.statuspage.io) konsultieren, auf der geplante Wartungsarbeiten, die sich auf die Verfügbarkeit der Harry HR Plattform auswirken können, rechtzeitig angekündigt werden.
  5. Inakzeptable Nutzung. Der Kunde und die Nutzer dürfen weder versuchen noch Dritten erlauben: (i) nicht-öffentliche Funktionen oder Inhalte der Website oder der Harry HR Plattform mit Dritten zu teilen; (ii) die Website oder die Harry HR Plattform zu kopieren, zu vervielfältigen, zurückzuentwickeln, zu dekompilieren, zu dekodieren, zu entschlüsseln, zu zerlegen, aufzuzeichnen, zu verändern, zu verbessern, zu modifizieren, zusammenzuführen, anzupassen, zu übersetzen, abgeleitete Werke zu erstellen oder anderweitig zu reproduzieren (zur Verdeutlichung: Der Kunde und die Nutzer dürfen nicht auf die Website oder die Harry HR Plattform zugreifen, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu erstellen, die mit den Diensten konkurriert, oder um ein Produkt zu erstellen, das Ideen, Merkmale, Funktionen oder Grafiken verwendet, die denen der Website oder der Harry HR Plattform ähneln); (iii) Viren, Würmer, Zeitbomben, trojanische Pferde oder andere schädliche oder bösartige Codes, Dateien, Skripte, Agenten oder Programme zu versenden; (iv) zu versuchen, sich unbefugten Zugriff auf die Website oder die Harry HR Plattform zu verschaffen oder die Integrität oder Leistung der Website oder der Harry HR Plattform zu stören; oder (v) die Website oder die Harry HR Plattform in einer Weise zu nutzen, die die Integrität, Leistung oder Verfügbarkeit der Website oder der Harry HR Plattform überlastet oder bedroht. Darüber hinaus darf die Website oder die Harry HR Plattform nicht dazu verwendet werden, sensible personenbezogene Daten zu sammeln, zu verwalten oder zu verarbeiten, und Harry HR übernimmt keine Haftung, die sich aus der Verwendung der Website oder der Harry HR Plattform durch den Kunden oder die Nutzer zur Sammlung oder Verarbeitung sensibler personenbezogener Daten ergeben könnte. Insbesondere dürfen die Kategorien von Benutzerattributen, die vom Administrator des Kundenkontos erstellt werden, nicht so angelegt werden, dass sie zur Eingabe sensibler personenbezogener Daten führen würden. Der Kunde ist dafür verantwortlich, die Nutzer darüber zu informieren, dass sensible personenbezogene Daten nicht auf der Harry HR Plattform eingegeben werden sollten. Falls Harry HR einen Verstoß gegen diesen Abschnitt vermutet, kann Harry HR den Zugang des Kunden und der Nutzer zur Website oder zu den Diensten ohne Vorankündigung sperren, zusätzlich zu anderen Rechtsmitteln, die Harry HR zur Verfügung stehen. HARRY HR ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR EINE INAKZEPTABLE NUTZUNG DER HARRY HR-PLATTFORM.
  6. Kontosicherheit und Zugang. Der Kunde und die Nutzer sind verpflichtet, alle angemessenen Maßnahmen zu ergreifen, um einen unbefugten Zugriff auf die Harry HR Plattform zu verhindern, einschließlich des Schutzes ihrer Passwörter und anderer Anmeldeinformationen. Der Kunde ist für alle Aktivitäten auf seinem Konto verantwortlich (mit Ausnahme von Aktivitäten, für die Harry HR direkt verantwortlich ist und die nicht in Übereinstimmung mit den Anweisungen des Kunden durchgeführt werden), unabhängig davon, ob der Kunde diese Aktivitäten genehmigt hat oder nicht. Der Kunde oder die Benutzer sind verpflichtet, Harry HR unverzüglich zu benachrichtigen, wenn sie von einem unbefugten Zugriff auf ihr Konto oder dessen Nutzung Kenntnis erlangen.
  7. Kundensysteme. Der Kunde ist für die Wartung und Aktualisierung aller Betriebssysteme, Internetbrowser, Antivirensoftware oder anderer Software verantwortlich, die seine Benutzer für den Zugriff auf die Dienste und deren Nutzung verwenden. Die Dienste funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn die Betriebssysteme, Internetbrowser und Antivirensoftware des Kunden nicht auf dem neuesten Stand sind.
  8. Unzulässiges Verhalten von Nutzern. Um eine sichere und produktive Nutzung der Harry-HR-Plattform zu gewährleisten, ist es den Nutzern untersagt, und der Kunde hat dafür zu sorgen, dass die Nutzer kein unangemessenes Verhalten an den Tag legen, einschließlich (i) des Versuchs, die Identität eines Nutzers preiszugeben; (ii) der Nachahmung einer anderen natürlichen oder juristischen Person; (iii) der Nutzung der Dienste zum Versenden von Spam oder anderweitig unaufgeforderten Nachrichten unter Verstoß gegen geltende Gesetze; oder (iv) das Zulassen der Übermittlung von Kundendaten oder die Verwendung von Kundendaten in einer Weise, die illegal, schädlich, bedrohlich, missbräuchlich, gewalttätig, belästigend, diffamierend, verleumderisch, vulgär, obszön, beleidigend, unanständig, erniedrigend, hasserfüllt, unethisch oder anderweitig anstößig ist, einschließlich auf der Grundlage von Rasse, ethnischer Zugehörigkeit, nationaler Herkunft, religiöser Zugehörigkeit, sexueller Orientierung, Geschlecht, Geschlechtsidentität oder körperlicher oder geistiger Behinderung. Der Kunde und die Nutzer sind sich darüber im Klaren, dass sie durch die Nutzung der Dienste möglicherweise Kundendaten ausgesetzt sind, die von Nutzern übermittelt wurden, die gegen diesen Abschnitt verstoßen, und dass Harry HR unter keinen Umständen in irgendeiner Weise für solche Kundendaten haftet. Harry HR hat das Recht, nach eigenem Ermessen Kundendaten, die gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen, zu entfernen und die Identität eines Nutzers gegenüber dem Kunden oder einer Behörde offenzulegen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, wenn ein solcher Nutzer Kundendaten unter Verstoß gegen diesen Abschnitt übermittelt. DER KUNDE UND DIE NUTZER RESPEKTIEREN DAS RECHT DES/DER VERTRAGSMITARBEITER(S) EINES KUNDEN, ANONYM ZU BLEIBEN. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, alle Aktivitäten der Nutzer auf der Harry HR Plattform zu überwachen und zu kontrollieren. Harry HR ist nicht verpflichtet, die Nutzung der Harry HR Plattform durch die Nutzer zu überprüfen, einschließlich der Art und Weise, wie Vertragsmitarbeiter des Kunden auf Umfragen und Abstimmungen antworten und Feedback und Kommentare abgeben. HARRY HR ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR INAKZEPTABLES VERHALTEN VON NUTZERN.
  9. Entschädigung durch den Kunden oder den Benutzer. Der Kunde oder der Nutzer verpflichtet sich, Harry HR und seine leitenden Angestellten, Direktoren, Anteilseigner, Muttergesellschaften, Tochtergesellschaften, Vertreter, Nachfolger und Abtretungsempfänger zu verteidigen, freizustellen und schadlos zu halten gegen Haftungen, Schäden und Kosten, einschließlich aufgelaufener Zinsen und angemessener Anwaltskosten, die sich aus oder im Zusammenhang mit Ansprüchen Dritter ergeben im Zusammenhang mit (i) dem Inhalt oder der Art der Kundendaten, einschließlich Kundendaten, die gegen die Abschnitte 2.5 (Unzulässige Nutzung) oder 2.8 (Unzulässiges Verhalten von Nutzern); (ii) der Verletzung der Garantien in Abschnitt 2.10 (Einhaltung von Gesetzen) und Abschnitt 4.1 (Kundendaten);(iii) der angeblichen oder tatsächlichen Nutzung, dem Missbrauch, der unangemessenen Nutzung oder der Nichtnutzung der Website oder der Dienste durch den Kunden oder einen Nutzer, einschließlich der Verletzung der Abschnitte 2.5 (Unzulässige Nutzung) oder 2.8 (Unzulässiges Verhalten von Nutzern). Harry HR muss den Kunden oder den Benutzer unverzüglich schriftlich über solche Ansprüche, Klagen oder Verfahren informieren und dem Kunden oder dem Benutzer das Recht einräumen, die ausschließliche Verteidigung und Kontrolle zu übernehmen und mit allen angemessenen Anfragen zu kooperieren, die den Kunden oder den Benutzer bei der Verteidigung und Beilegung einer solchen Angelegenheit unterstützen. Der Kunde oder der Nutzer darf ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Harry HR, die nicht unbillig verweigert werden darf, keinen Vergleich schließen, wenn (a) dieser zu einer Haftung oder einem Anerkenntnis einer Haftung durch Harry HR führt; (b) der Vergleich keine vollständige Haftungsfreistellung für Harry HR beinhaltet; oder (c) der Vergleich andere Bedingungen als eine vollständige Haftungsfreistellung für Harry HR und die Zahlung von Geld beinhaltet.
  10. Einhaltung von Gesetzen. Bei der Bereitstellung oder Nutzung der Dienste müssen die Parteien alle geltenden Gesetze einhalten, einschließlich der Datenschutzgesetze und der geltenden Antikorruptionsgesetze. Der Kunde ist auch dafür verantwortlich, alle nach geltendem Recht erforderlichen Zustimmungen seiner Nutzer einzuholen oder ein berechtigtes Interesse daran zu haben, dem Kunden die Nutzung der Dienste zu ermöglichen und Harry HR zu gestatten, die Dienste in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bereitzustellen.
  11. Einhaltung durch die Benutzer. Der Kunde muss sicherstellen, dass seine Nutzer alle geltenden Gesetze, einschließlich der Datenschutzgesetze, einhalten, wenn sie die Harry HR Plattform nutzen oder darauf zugreifen, und dass diese Nutzer den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen und diese einhalten.

3. DIENSTLEISTUNGSGEBÜHREN DER PLATTFORM HARRY HR UND ABRECHNUNG

  1. Gebühren für die Dienste. Als Gegenleistung für die Dienste zahlt der Kunde an Harry HR die Gebühren, die für den gewählten Abonnementplan gelten, wie auf der Website oder in einem von Harry HR schriftlich vorgelegten Angebot angegeben, das eine monatliche, jährliche oder mehrjährige Laufzeit haben kann (die "Servicegebühren"). Die Servicegebühren werden in Abhängigkeit von der Anzahl der aktiven Nutzer festgelegt. Servicegebühren, die für ein Monatsabonnement gelten, werden monatlich in Rechnung gestellt und sind am Rechnungsdatum fällig. Servicegebühren, die für ein Jahresabonnement gelten, werden jährlich zu Beginn des Jahreszeitraums in Rechnung gestellt und sind innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Rechnungsdatum zu zahlen. Die Servicegebühren für ein Mehrjahresabonnement werden zu Beginn des Abonnementzeitraums in Rechnung gestellt und sind innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Rechnungsdatum zu zahlen.
  2. Erneuerung. Bei monatlichen Abonnements wird das Abonnement des Kunden am ersten Tag nach Ablauf eines Abonnementmonats (das "Verlängerungsdatum") automatisch um einen weiteren Abonnementzeitraum von einem Monat verlängert, es sei denn, der Kunde kündigt sein Abonnement vor dem Verlängerungsdatum in Übereinstimmung mit Abschnitt 8.2(i) (Kündigung). Wenn der Kunde eine jährliche oder mehrjährige Abonnementlaufzeit hat, sendet Harry HR mindestens dreißig (30) Tage vor dem Ablaufdatum der jährlichen oder mehrjährigen Abonnementlaufzeit eine Verlängerungsmitteilung. Der Kunde kann sein Abonnement vor Ablauf der Laufzeit um die gleiche Laufzeit verlängern, andernfalls laufen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gemäß Abschnitt 8.1 (Laufzeit) aus. Die für eine solche Verlängerung geltenden Servicegebühren sind die Standard-Servicegebühren von Harry HR, die zum Zeitpunkt der Verlängerung auf der Website angegeben sind.
  3. Änderung der Anzahl der aktiven Nutzer. Die Servicegebühren werden in Abhängigkeit von der Anzahl der aktiven Nutzer festgelegt. Wenn der Kunde die Anzahl der Nutzer, die zum Zugriff auf die Harry HR Plattform berechtigt sind, erhöhen möchte, kann er dies auf folgende Weise tun:
    1. Jährliches oder mehrjähriges Abonnement. Kunden mit einem Jahres- oder Mehrjahresabonnement können die Anzahl der autorisierten aktiven Nutzer jederzeit über den Abschnitt "Abrechnung" der Harry HR Plattform erhöhen. Alle zusätzlichen Servicegebühren, die mit einer solchen Erhöhung der autorisierten aktiven Nutzer verbunden sind, werden anteilig über den verbleibenden Zeitraum der aktuellen Abonnementlaufzeit des Kunden berechnet und sind mit der Implementierung einer solchen Erhöhung der autorisierten aktiven Nutzer fällig und zahlbar.
    2. Monatliches Abonnement. Kunden mit einem monatlichen Abonnement können jederzeit die Anzahl der autorisierten aktiven Nutzer erhöhen, ohne dass sie für die verbleibende Zeit der aktuellen Abonnementlaufzeit zusätzliche Servicegebühren für eine solche Erhöhung der autorisierten aktiven Nutzer zahlen müssen. Die Anzahl der autorisierten bezahlten Benutzer für das erneuerte Abonnement entspricht der Anzahl der autorisierten Benutzer am letzten Tag der dann ablaufenden Abonnementlaufzeit.
  4. Anpassung der Anzahl aktiver Nutzer bei Erneuerung. Bei der Erneuerung einer Abonnementlaufzeit werden die Servicegebühren auf folgende Weise festgelegt:
    1. Jahres- oder Mehrjahresabonnement. Sofern der Kunde vor dem Verlängerungsdatum keine anderweitigen Anweisungen erteilt, entspricht die Anzahl der autorisierten bezahlten aktiven Nutzer für das verlängerte Abonnement dem höheren Wert aus (i) der Anzahl der autorisierten bezahlten aktiven Nutzer im aktuellen Abonnementzeitraum und (ii) der tatsächlichen Anzahl der Nutzer, die die Harry HR Plattform im aktuellen Abonnementzeitraum nutzen. Übersteigt die Anzahl der Aktiven Nutzer die Anzahl der autorisierten Aktiven Nutzer während eines Jahres, so hat Harry HR Anspruch auf die Zahlung der zusätzlichen Servicegebühren, die mit diesen zusätzlichen Aktiven Nutzern verbunden sind, anteilig über die verbleibende Laufzeit des Abonnements. In einem solchen Fall wird Harry HR den Kunden benachrichtigen, bevor er die entsprechenden Servicegebühren in Rechnung stellt.
    2. Monatliches Abonnement. Die Anzahl der autorisierten bezahlten Nutzer für das verlängerte Abonnement entspricht der Anzahl der autorisierten Nutzer am letzten Tag der dann ablaufenden Abonnementlaufzeit.
  5. Keine Rückerstattung. Sofern hierin nicht ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist, sind Zahlungen nicht erstattungsfähig und es gibt keine Rückerstattungen oder Gutschriften für teilweise genutzte Zeiträume oder die Anzahl der Nutzer.
  6. Überfällige Service-Gebühren. Harry HR hat das Recht, die Dienste ohne Vorankündigung auszusetzen, wenn die vom Kunden in Rechnung gestellten Servicegebühren überfällig sind. Die Dienste werden innerhalb eines (1) Werktages nach Zahlung wiederhergestellt.
  7. Kostenlose Testversion oder Freemium-Abonnement. Wenn sich der Kunde für eine kostenlose Testversion oder ein Freemium-Abonnement für die Dienste registriert, stellt Harry HR dem Kunden diese Dienste auf einer Test- oder Freemium-Basis kostenlos zur Verfügung, und zwar bis zum früheren der folgenden Zeitpunkte: (i) dem Ende des für den Kunden geltenden kostenlosen Testzeitraums; (ii) dem Startdatum eines vom Kunden für diese Dienste erworbenen kostenpflichtigen Abonnements; oder (iii) der Beendigung der Testversion oder des Freemium-Abonnements zu einem beliebigen Zeitpunkt durch Harry HR oder den Kunden nach eigenem Ermessen.
  8. Drittanbieter-Zahlungsabwickler. Harry HR behält sich das Recht vor, einen dritten PCI-DSS-konformen Zahlungsabwickler für alle Abrechnungen und den Empfang von Zahlungen im Rahmen dieser Vereinbarung einzusetzen. Der Kunde ermächtigt Harry HR hiermit, Zahlungsinformationen, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können, an einen solchen dritten Zahlungsabwickler weiterzugeben, auch zum Zweck der Aktualisierung der Zahlungsmethode des Kunden.
  9. Steuern. Sofern nicht anders angegeben, enthalten die Servicegebühren keine Steuern, Abgaben, Zölle oder ähnliche staatliche Veranlagungen, einschließlich Mehrwert-, Umsatz-, Nutzungs- oder Quellensteuern, die von einer lokalen, staatlichen, provinziellen oder ausländischen Gerichtsbarkeit erhoben werden (zusammenfassend "Steuern"). Der Kunde ist für die Zahlung von Steuern verantwortlich, mit Ausnahme der Steuern, die Harry HR auf der Grundlage seines Einkommens erheben kann. Harry HR wird dem Kunden solche Steuern in Rechnung stellen, wenn Harry HR gesetzlich dazu verpflichtet ist, und der Kunde wird diese Steuern zahlen, wenn sie ihm in Rechnung gestellt werden.

4. DATEN

  1. Kundendaten. Der Kunde oder der Nutzer sichert zu und gewährleistet, dass er alle erforderlichen Rechte, Titel und Interessen besitzt oder erhalten hat und alle erforderlichen Zustimmungen zur Übertragung von Kundendaten in Verbindung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erhalten hat, und dass die Kundendaten keine geistigen Eigentumsrechte Dritter verletzen und in Übereinstimmung mit den für den Kunden geltenden Arbeitsgesetzen verwendet werden. Der Kunde oder der Nutzer gewährt Harry HR ein weltweites, nicht ausschließliches, unbefristetes und gebührenfreies Recht, auf die Kundendaten zuzugreifen, sie zu nutzen, zu verarbeiten, zu kopieren, zu verteilen, auszuführen, zu exportieren und anzuzeigen, und zwar nur in dem gesetzlich zulässigen Umfang und soweit dies vernünftigerweise erforderlich ist, um (i) die Dienste bereitzustellen, zu warten und zu verbessern; (ii) Service-, Sicherheits-, Support- oder technische Probleme zu verhindern oder zu beheben; oder (iii) um anonymisierte und aggregierte Daten zu erstellen, die sich nicht auf einen bestimmten Kunden beziehen, die keine Kundendaten darstellen und Eigentum von Harry HR sind, einschließlich der Verwendung zu Benchmarking- und Marketingzwecken in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie oder wie anderweitig ausdrücklich schriftlich vom Kunden gestattet oder gesetzlich vorgeschrieben. Dieses Recht besteht in Bezug auf anomymisierte Daten und alle verbleibenden Sicherungskopien von Kundendaten, die im Rahmen des normalen Geschäftsbetriebs erstellt wurden, auch nach Beendigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen fort.
  2. Kundendaten unterliegen der Anonymität und Vertraulichkeit. Die Antworten auf Umfragen, Kommentare, Feedbacks und Vorschläge, die von den Vertragsmitarbeitern eines Kunden bereitgestellt werden, sind anonym und vertraulich, es sei denn, die Vertragsmitarbeiter eines Kunden entscheiden sich innerhalb der Harry HR Plattform dafür, die Anonymität und Vertraulichkeit in Bezug auf diese Inhalte aufzuheben. Jegliche Kundendaten, für die der/die Vertragsmitarbeiter eines Kunden sich nicht für die Aufhebung der Anonymität und Vertraulichkeit entschieden haben, werden von Harry HR vertraulich behandelt und nicht an den Kunden weitergegeben. Erhält Harry HR einen Antrag eines Vertragsmitarbeiters eines Kunden auf Löschung seines Kommentars, der personenbezogene Daten enthalten kann, oder eines Benutzers auf Herausgabe der ihn betreffenden personenbezogenen Daten, die er dem Kunden zur Verfügung gestellt hat und die von Harry HR verarbeitet werden, ermächtigt der Kunde Harry HR hiermit, diesem Antrag nachzukommen.
  3. Schutz der Kundendaten. Harry HR speichert und verarbeitet die Kundendaten in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie und dem Zusatz zur Datenverarbeitung, soweit anwendbar. Harry HR hat technische, organisatorische und administrative Systeme, Richtlinien und Verfahren sowie andere in der Datenschutzrichtlinie beschriebene Maßnahmen implementiert, um die Sicherheit, Integrität, Verfügbarkeit und Vertraulichkeit der Kundendaten zu gewährleisten und das Risiko eines unbefugten Zugriffs auf oder einer unbefugten Nutzung von Kundendaten zu mindern. Nichtsdestotrotz birgt das Online-Hosting von Daten das Risiko einer unbefugten Offenlegung, eines Verlusts oder einer Gefährdung, und mit dem Zugriff auf die Harry-HR-Plattform und deren Nutzung übernimmt der Kunde diese Risiken, außer bei grober Fahrlässigkeit oder rechtswidrigem Verhalten von Harry HR.

Telemetrische Daten von der Website und der Harry-HR-Plattform

  1. Telemetrische Daten. Soweit gesetzlich zulässig, stellen telemetrische Daten, die sich darauf beziehen, wie Nutzer auf die Website und die Harry HR Plattform zugreifen und diese nutzen (einschließlich der Merkmale und Funktionen der Website und der Harry HR Plattform, die von den Nutzern verwendet werden, Stack-Trace-Daten und damit zusammenhängende Berichte), sowie die aus solchen telemetrischen Daten abgeleiteten anonymisierten oder aggregierten Daten keine Kundendaten dar und sind Eigentum von Harry HR.

Persönliche Informationen

  1. Persönliche Informationen. Bei der Nutzung der Dienste und/oder beim Zugriff auf die Website, einschließlich des Abonnements des Newsletters von Harry HR, des Herunterladens von Inhalten von der Website oder der Nutzung des Chatbots der Website, können der Kunde und/oder der Nutzer persönliche Informationen an Harry HR übermitteln, und Harry HR kann persönliche Informationen sammeln, darauf zugreifen oder sie verarbeiten, einschließlich, falls zutreffend, Kundendaten, die persönliche Informationen enthalten. Harry HR sammelt, greift auf personenbezogene Daten zu oder verarbeitet diese in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie. Der Kunde und/oder Benutzer stimmt der Übermittlung, Verarbeitung und Speicherung von persönlichen Daten in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Datenschutzrichtlinie und dem Datenverarbeitungszusatz zu, sofern anwendbar.

Vertrauliche Informationen

  1. Vertrauliche Informationen. "Vertrauliche Informationen" sind alle nicht öffentlichen, vertraulichen oder sensiblen Informationen, einschließlich Kundendaten, die von einer Partei oder in ihrem Namen (die "offenlegende Partei") an die andere Partei (die "empfangende Partei") weitergegeben werden, und schließen alle Informationen aus, die:
    1. vorbehaltlich der geltenden Datenschutzgesetze, öffentlich zugänglich sind oder später öffentlich zugänglich werden, es sei denn, es liegt ein Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor;
    2. wie durch schriftliche und stichhaltige Beweise belegt: (a) der empfangenden Partei oder ihren Angestellten, Bevollmächtigten oder Vertretern vor dieser Offenlegung bekannt waren oder (b) ohne Verwendung der vertraulichen Informationen von der empfangenden Partei oder ihren Angestellten, Bevollmächtigten oder Vertretern nach dieser Offenlegung unabhängig entwickelt wurden; oder
    3. die von der empfangenden Partei oder ihren Angestellten, Bevollmächtigten oder Vertretern nachträglich rechtmäßig von einem Dritten ohne Geheimhaltungsverpflichtung erlangt wurden, sofern diese Quelle nach Wissen der empfangenden Partei nicht gegen ihre Geheimhaltungsverpflichtung gegenüber der offenlegenden Partei verstößt.
  2. Verwendung oder Offenlegung von vertraulichen Informationen. Die empfangende Partei darf vertrauliche Informationen nur verwenden oder offenlegen, um ihre Rechte auszuüben und ihre Pflichten gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu erfüllen. Die empfangende Partei ist verpflichtet, die vertraulichen Informationen mit der gleichen Sorgfalt und dem gleichen Schutz zu behandeln wie ihre eigenen vertraulichen Informationen, zumindest aber mit der Sorgfalt eines ordentlichen und umsichtigen Unternehmers. Die empfangende Vertragspartei darf vertrauliche Informationen weder direkt noch indirekt offenlegen, kopieren, verbreiten, neu veröffentlichen oder Dritten zugänglich machen, mit der Ausnahme, dass Harry HR vertrauliche Informationen im Zusammenhang mit der Erbringung oder Verbesserung der Dienstleistungen an seine Drittdienstleister weitergeben darf; in diesem Fall stellt Harry HR sicher, dass der Drittdienstleister angemessene Datenpraktiken zur Wahrung der Vertraulichkeit und Sicherheit der vertraulichen Informationen und zur Verhinderung des unbefugten Zugriffs einhält. Ungeachtet des Vorstehenden ist die empfangende Partei berechtigt, vertrauliche Informationen offenzulegen, wenn dies durch geltendes Recht oder durch eine ordnungsgemäße gesetzliche oder behördliche Behörde verlangt wird. Die empfangende Partei unterrichtet die offenlegende Partei unverzüglich über eine solche gesetzliche oder behördliche Aufforderung und arbeitet in angemessener Weise mit der offenlegenden Partei zusammen, um eine Schutzverfügung zu erwirken oder eine solche geforderte Offenlegung auf Kosten der offenlegenden Partei anzufechten. Die Bestimmungen dieses Abschnitts treten an die Stelle früherer Geheimhaltungsvereinbarungen zwischen den Vertragsparteien, und solche Vereinbarungen haben keine weitere Wirkung.
  3. Rückgabe von vertraulichen Informationen. Nach der Beendigung oder dem Ablauf der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf Verlangen einer Partei gibt die andere Partei alle vertraulichen Informationen an die andere Partei zurück; allerdings darf jede Partei Kopien der vertraulichen Informationen der anderen Partei ausschließlich für Archivierungs-, Prüfungs-, Notfallwiederherstellungs-, rechtliche und/oder behördliche Zwecke aufbewahren, vorausgesetzt, dass die aufbewahrende Partei die aufbewahrten vertraulichen Informationen nicht für andere Zwecke verwendet.
  4. Fortbestehen der Vertraulichkeitsverpflichtungen. Vorbehaltlich der geltenden Gesetze überdauern die vorstehenden Verpflichtungen jeder Partei in Bezug auf vertrauliche Informationen jede Beendigung oder jeden Ablauf der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und bleiben für einen Zeitraum von drei (3) Jahren nach Beendigung oder Ablauf der Laufzeit bestehen, es sei denn, die geltenden Gesetze schreiben eine längere Aufbewahrung der vertraulichen Informationen vor.

Zusätzliche Rechte

  1. Die Vertragsparteien können zusätzlichen Bedingungen gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung (Verordnung (EU) 2016/679) unterliegen. Solche Bedingungen sind im Zusatz zur Datenverarbeitung zu finden, der unter https://HarryHR.com/gdpr-and-data-safety/ verfügbar ist und der hiermit durch Verweis in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgenommen wird, soweit diese anwendbar sind. Im Falle eines Widerspruchs oder einer Unstimmigkeit zwischen dem Zusatz zur Datenverarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat der Zusatz zur Datenverarbeitung Vorrang.

5. GEWÄHRLEISTUNGEN UND HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE VON HARRY HR

  1. Harry HR sichert zu und gewährleistet, dass: (i) die Harry-HR-Plattform keine geistigen Eigentumsrechte Dritter verletzt oder einen Missbrauch oder eine Veruntreuung eines Geschäftsgeheimnisses darstellt; (ii) die Nutzung der Harry-HR-Plattform durch den Kunden bei ordnungsgemäßer Nutzung keine geistigen Eigentumsrechte Dritter verletzt; und (iii) sie das Recht hat, dem Kunden den Zugang und die Nutzung der Harry-HR-Plattform zu gewähren.
  2. Gewährleistungsausschlüsse. HARRY HR GARANTIERT NICHT, DASS DIE WEBSITE ODER DIE HARRY HR PLATTFORM UNUNTERBROCHEN, ZEITGERECHT, FEHLERFREI, VIRENFREI ODER FREI VON ANDEREN SCHÄDLICHEN KOMPONENTEN ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WIRD ODER DASS SIE NICHT UNBEFUGT GENUTZT ODER OFFENGELEGT WIRD. DER KUNDE AKZEPTIERT, DASS DIE WEBSITE UND DIE PLATTFORM VON HARRY HR "WIE BESEHEN" UND "WIE VERFÜGBAR" BEREITGESTELLT WERDEN, MIT ALLEN MÄNGELN UND FEHLERN, FALLS VORHANDEN. HARRY HR GIBT KEINE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN ZUSICHERUNGEN ODER GARANTIEN, EINSCHLIESSLICH DER STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN DER MARKTGÄNGIGKEIT UND EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. INFORMATIONEN, DIE VON DRITTEN ERSTELLT WURDEN UND AUF DER WEBSITE ODER DER PLATTFORM VON HARRY HR ABRUFBAR SIND, WERDEN VON HARRY HR NICHT GEBILLIGT, WURDEN MÖGLICHERWEISE NICHT VON HARRY HR ÜBERPRÜFT UND LIEGEN IN DER VERANTWORTUNG DER DRITTEN. HARRY HR KONTROLLIERT DIE KUNDENDATEN NICHT UND ÜBERNIMMT KEINE GARANTIE FÜR DIE RICHTIGKEIT, INTEGRITÄT ODER QUALITÄT DIESER KUNDENDATEN UND ALLER INFORMATIONEN, DIE ÜBER DIE WEBSITE ODER DIE PLATTFORM VON HARRY HR BEZOGEN WERDEN. DER KUNDE TRÄGT DIE ALLEINIGE VERANTWORTUNG FÜR DIE BEWERTUNG DER RICHTIGKEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT, VOLLSTÄNDIGKEIT UND NÜTZLICHKEIT DER KUNDENDATEN UND ALLER INFORMATIONEN, DIE ER DURCH DIE NUTZUNG DER WEBSITE ODER DER HARRY HR-PLATTFORM ERHALTEN HAT, SOWIE FÜR DAS TREFFEN UND DIE UMSETZUNG VON ENTSCHEIDUNGEN AUF DER GRUNDLAGE DIESER INFORMATIONEN UND DEN UMGANG MIT ALLEN DAMIT VERBUNDENEN FOLGEN. HARRY HR ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR SOLCHE INFORMATIONEN, DIE DER KUNDE ÜBER DIE WEBSITE ODER DIE HARRY HR-PLATTFORM VERARBEITET.
  3. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG
  4. Dollar-Obergrenze. MIT AUSNAHME VON BETRUG, KÖRPERVERLETZUNG ODER TOD ODER VORSÄTZLICHEM ODER GROBEM VERSCHULDEN EINER PARTEI, FÜR DIE IN ABSCHNITT 7.2 (ENTSCHÄDIGUNG) GENANNTE ENTSCHÄDIGUNG FÜR VERLETZUNG GEISTIGEN EIGENTUMS ODER FÜR DIE IN ABSCHNITT 2.9 (ENTSCHÄDIGUNG DURCH DEN KUNDEN ODER DEN NUTZER), SO ÜBERSTEIGT DIE KUMULIERTE HAFTUNG DER PARTEIEN FÜR NACHGEWIESENE UNMITTELBARE SCHÄDEN, DIE SICH AUS DEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ERGEBEN ODER MIT DIESEN IN ZUSAMMENHANG STEHEN, IN KEINEM FALL DEN GESAMTBETRAG, DEN DER KUNDE IN DEN LETZTEN 12 MONATEN VOR DEM LETZTEN HAFTUNGSBEGRÜNDENDEN EREIGNIS GEZAHLT HAT, ODER IM FALLE EINES NUTZERS EINHUNDERT DOLLAR. DAS BESTEHEN VON MEHR ALS EINEM ANSPRUCH FÜHRT NICHT ZU EINER VERGRÖSSERUNG ODER VERLÄNGERUNG DIESER GRENZE. DIE PARTEIEN SIND SICH DARÜBER IM KLAREN, DASS DER WESENTLICHE ZWECK DIESES ABSCHNITTS DARIN BESTEHT, DIE RISIKEN IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG ZWISCHEN DEN PARTEIEN AUFZUTEILEN UND DIE MÖGLICHE HAFTUNG ANGESICHTS DER DIENSTLEISTUNGSGEBÜHREN ZU BEGRENZEN, DIE WESENTLICH HÖHER GEWESEN WÄREN, WENN HARRY HR EINE WEITERGEHENDE HAFTUNG ALS DIE HIERIN FESTGELEGTE ÜBERNEHMEN WÜRDE. HARRY HR HAT SICH BEI DER ENTSCHEIDUNG, DIE RECHTE FÜR DEN ZUGANG UND DIE NUTZUNG DER WEBSITE ODER DER DIENSTE ZU GEWÄHREN, AUF DIESE BESCHRÄNKUNGEN VERLASSEN.
  5. IN KEINEM FALL HAFTET EINE PARTEI GEGENÜBER DER ANDEREN PARTEI FÜR ENTGANGENE GEWINNE, EINNAHMEN, FIRMENWERT, GESCHÄFTE ODER DATEN ODER FÜR FOLGESCHÄDEN, INDIREKTE SCHÄDEN, BESONDERE SCHÄDEN, ZUFÄLLIGE SCHÄDEN ODER SCHADENSERSATZ MIT STRAFCHARAKTER, DIE SICH AUS DEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ERGEBEN ODER MIT IHNEN IN ZUSAMMENHANG STEHEN, UNABHÄNGIG DAVON, WIE SIE VERURSACHT WURDEN, OB AUS EINEM VERTRAG, EINER UNERLAUBTEN HANDLUNG ODER EINER ANDEREN HAFTUNGSTHEORIE, UND UNABHÄNGIG DAVON, OB DIE PARTEI VON DER MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN IN KENNTNIS GESETZT WURDE ODER NICHT, MIT AUSNAHME VON VORSÄTZLICHEM ODER GROBEM VERSCHULDEN DER PARTEI. DIE VORSTEHENDEN AUSSCHLÜSSE GELTEN NICHT, SOWEIT SIE NACH GELTENDEM RECHT VERBOTEN SIND.
  6. Beauftragt der Kunde einen Berater mit der Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Implementierung und der Nutzung der Harry HR Plattform, so übernimmt Harry HR keine Verantwortung für diese Dienstleistungen.
  7. GEISTIGES EIGENTUM UND FEEDBACK
  8. Keine Rechte gewährt. Harry HR behält alle Rechte, Titel und Interessen an der Website und der Harry HR Plattform sowie an den Inhalten, auf die der Kunde über die Website und die Harry HR Plattform zugreift, mit Ausnahme der Kundendaten. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gewähren dem Kunden keine geistigen Eigentumsrechte an der Website oder der Harry HR Plattform oder an den Logos und anderen Marken von Harry HR. Der Kunde oder die Nutzer dürfen keine Urheberrechts-, Marken- oder sonstigen Eigentumsvermerke, die auf der Website oder der Harry HR Plattform erscheinen, entfernen, verändern oder unkenntlich machen.
  9. Harry HR wird den Kunden und seine leitenden Angestellten, Direktoren, Anteilseigner, Muttergesellschaften, Tochtergesellschaften, Vertreter, Nachfolger und Abtretungsempfänger verteidigen, entschädigen und schadlos halten, jedoch unter der Voraussetzung, dass Harry HR keine Haftung übernimmt, soweit die Verluste aus Ansprüchen Dritter gegen den Kunden aus (i) dem Inhalt oder der Art der Kundendaten, (ii) einem Nicht-Harry-HR-Produkt oder (iii) einer Änderung, Kombination oder Entwicklung der Harry-HR-Plattform, die nicht von Harry HR durchgeführt wurde, resultieren. Der Kunde ist verpflichtet, Harry HR unverzüglich schriftlich von allen Ansprüchen Dritter zu unterrichten und Harry HR das Recht einzuräumen, die ausschließliche Verteidigung und Kontrolle zu übernehmen und mit allen angemessenen Anfragen zu kooperieren, die Harry HR bei der Verteidigung und Beilegung einer solchen Angelegenheit unterstützen. Harry HR wird ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Kunden, die nicht unbillig verweigert werden darf, keinen Vergleich schließen, der zu einer Haftung oder einem Haftungsanerkenntnis des Kunden führt. Harry HR darf ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Kunden, die nicht unbillig verweigert werden darf, keinen Vergleich über ein schadensersatzpflichtiges Verfahren schließen, wenn (a) es zu einer Haftung oder einem Haftungsanerkenntnis des Kunden führt; (b) der Vergleich keine vollständige Haftungsfreistellung für die freigestellten Parteien beinhaltet; oder (c) der Vergleich andere Bedingungen als eine vollständige Haftungsfreistellung für die freigestellten Parteien und die Zahlung von Geld enthält. Für die Zwecke dieses Abschnitts gelten die folgenden Definitionen:
    1. "Entschädigungspflichtiges Verfahren gegenüber Dritten" bedeutet jede gerichtliche, verwaltungsrechtliche oder schiedsgerichtliche Klage, jeder Prozess, Anspruch, jede Untersuchung oder jedes Verfahren, das gegen den Kunden angestrengt wird und sich aus der Behauptung eines Dritten ergibt, dass die in der Harry HR Plattform verwendete Software geistige Eigentumsrechte eines solchen Dritten verletzt; und
    2. "Verluste aus Ansprüchen Dritter" sind alle Beträge, die in einem entschädigungspflichtigen Verfahren gegen Dritte endgültig zugesprochen oder als Vergleich gezahlt werden.
  10. Jedes Feedback oder jede Anregung, die vom Kunden oder von den Nutzern an Harry HR oder an die Harry HR Plattform oder die Website gesendet oder weitergegeben werden, um die Harry HR Plattform oder die Website zu verbessern, können von Harry HR auf jede Art und Weise umgesetzt werden, einschließlich zukünftiger Erweiterungen und Änderungen der Website oder der Harry HR Plattform. In diesem Fall gewähren der Kunde und die Nutzer Harry HR ein unbegrenztes, weltweites, unwiderrufliches, unbefristetes, unterlizenzierbares, übertragbares, voll bezahltes und gebührenfreies Recht, solches Feedback oder solche Vorschläge für jeden Zweck zu nutzen, ohne dass eine Verpflichtung oder Entschädigung gegenüber dem Kunden, den Nutzern oder Dritten besteht. Darüber hinaus steht es Harry HR frei, das gesamte allgemeine Wissen, die Erfahrung, das Know-how, die Arbeiten und die Technologien, einschließlich der Ideen, Konzepte, Verfahren und Techniken, die im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienste stehen oder während der Erbringung der Dienste erworben wurden, weiterzuverwenden.
  11. LAUFZEIT UND KÜNDIGUNG
  12. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ab dem Datum des Inkrafttretens und (i) für den Kunden, bis alle Abonnementlaufzeiten für die Harry HR Plattform, einschließlich aller Verlängerungen, abgelaufen sind oder bis sie von einer oder beiden Parteien gemäß Abschnitt 8.2 (Beendigung) gekündigt werden; oder (ii) für einen Nutzer, solange er oder sie auf die Website oder die Harry HR Plattform zugreift (die "Laufzeit").
  13. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können gekündigt werden:
    1. durch den Kunden jederzeit, wenn er die Dienste über sein Harry HR Plattform-Konto oder bei einem Harry HR Kundenbetreuer kündigt;
    2. von den Parteien jederzeit gekündigt werden, wenn die andere Partei eine ihrer Verpflichtungen aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen wesentlich verletzt. Wenn der wesentliche Verstoß heilbar ist, können die Allgemeinen Bedingungen nur dann gekündigt werden, wenn der Verstoß nicht innerhalb von 15 Tagen nach Mitteilung des Verstoßes an die andere Partei geheilt wird. Der Klarheit halber wird jede Verletzung der Abschnitte 2.5 (Unzulässige Nutzung) und 2.8 (Unzulässiges Verhalten von Nutzern) durch den Kunden als wesentlicher Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen betrachtet;
    3. von Harry HR, wenn der Kunde eine Zahlung der Servicegebühren nicht innerhalb von 15 Tagen nach der Mitteilung von Harry HR, dass diese Beträge überfällig sind, leistet; oder
    4. von Harry HR mit einer Frist von mindestens 30 Tagen für ein Monatsabonnement oder mit einer Frist von mindestens 90 Tagen für ein Jahres- oder Mehrjahresabonnement schriftlich gekündigt werden.
  14. Gebühr für vorzeitige Beendigung - Kündigung aus Kulanz. Für den Fall, dass der Kunde diesen Vertrag vor Ablauf der Vertragslaufzeit einseitig aus Kulanz kündigt und nicht die gesamten gemäß diesem Vertrag zu zahlenden Servicegebühren im Voraus bezahlt hat, zahlt er als pauschalen Schadensersatz eine Kündigungsgebühr in Höhe der verbleibenden, vom Kunden noch nicht bezahlten Servicegebühren des Vertrags (die "Kündigungsgebühr"). Die Parteien vereinbaren, dass es sich bei der oben beschriebenen Kündigungsgebühr nicht um eine Strafe handelt, sondern um ein angemessenes Maß an Schadenersatz, das auf der Erwartung der Parteien hinsichtlich der Art der Verluste, die sich aus einer solchen Kündigung ergeben können, beruht.
  15. Keine Rückerstattung im Falle einer Beendigung. Abschnitt 3.3 (Keine Rückerstattung) gilt unabhängig vom Grund der Kündigung. Wenn der Kunde jedoch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gemäß Abschnitt 8.2 (ii) gekündigt hat oder wenn Harry HR die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gemäß Abschnitt 8.2 (iv) gekündigt hat, erstattet Harry HR alle im Voraus bezahlten Servicegebühren anteilig für den Rest der ungenutzten Laufzeit. DER KUNDE VERZICHTET HIERMIT AUSDRÜCKLICH AUF DIE ANWENDUNG DER ARTIKEL 2125 BIS 2129 DES CODE CIVIL VON QUEBEC.
  16. Alle Rechte und Pflichten der Parteien, die ihrer Natur nach dazu bestimmt sind, die Beendigung oder das Auslaufen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu überdauern, überdauern die Beendigung oder das Auslaufen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, einschließlich der Abschnitte 2.5 (Unzulässige Nutzung), 2.8 (Unzulässiges Verhalten von Nutzern), 2.9 (Schadloshaltung durch den Kunden), 4.7 (Verwendung oder Offenlegung vertraulicher Informationen), 5.2 (Gewährleistungsausschluss), 6 (Haftungsbeschränkung), 7 (Geistiges Eigentum und Feedback), 8 (Laufzeit und Kündigung) und 9 (Allgemeines) überdauern die Beendigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

6. ALLGEMEINES

  1. Der Kunde räumt Harry HR das Recht ein, den Firmennamen und das Logo des Kunden als Referenz für Marketing- oder Werbezwecke zu verwenden, einschließlich auf seiner Website oder seinem Blog und in anderen öffentlichen oder privaten Mitteilungen an bestehende oder potenzielle Kunden von Harry HR. Wenn der Kunde dieses Recht zu irgendeinem Zeitpunkt einschränken möchte, muss er Harry HR unter der folgenden E-Mail-Adresse benachrichtigen: hi@harryhr.com. Der Kunde behält alle Rechte, Titel und Interessen an diesem Firmennamen und Logo.
  2. Geltendes Recht und Gerichtsstand. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen ausschließlich dem in den Niederlanden geltenden Recht, ohne Bezugnahme auf: (i) jegliches Kollisionsrecht, das dazu führen würde, dass das materielle Recht einer anderen Rechtsordnung auf die Rechte oder Pflichten der Parteien anwendbar wäre; (ii) das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf von 1980; oder (iii) andere internationale Gesetze. Alle Rechtsstreitigkeiten, die in irgendeiner Weise mit den Diensten oder den Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Zusammenhang stehen, werden ausschließlich im Gerichtsbezirk Zuid-Holland der Niederlande vorgebracht und ausgetragen, und die Parteien verzichten auf den Einwand, dass ein solcher Gerichtsstand ungünstig oder unzulässig ist. Jede Partei verzichtet auf das Recht auf ein Schwurgerichtsverfahren in Verbindung mit einer Klage oder einem Rechtsstreit, der sich in irgendeiner Weise aus den Diensten oder den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergibt oder mit diesen in Zusammenhang steht.
  3. Besondere Leistung. Ungeachtet anderer Bestimmungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann eine nicht verletzende Partei bei einem Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sofort die Durchsetzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen mittels einer besonderen Erfüllung oder einer einstweiligen Verfügung verlangen, ohne dass eine Kaution oder eine andere Sicherheit gestellt werden muss.
  4. Höhere Gewalt. Sofern in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist, haftet Harry HR nicht für Versäumnisse oder Verzögerungen bei der Erfüllung seiner Verpflichtungen aufgrund eines unvorhersehbaren und unabwendbaren Ereignisses, einschließlich äußerer Ursachen mit denselben Merkmalen, zu denen auch Denial-of-Service-Angriffe, der Ausfall eines dritten Hosting-Providers oder eines Versorgungsunternehmens, Streiks, Engpässe, Unruhen, Brände, höhere Gewalt, Krieg, Terrorismus und staatliche Maßnahmen gehören können.
  5. Keine anderen Vereinbarungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen die vollständige und ausschließliche Erklärung der Vereinbarung der Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand dar und ersetzen alle mündlichen oder schriftlichen Angebote, Absprachen, Zusicherungen, Bedingungen, Gewährleistungen, Zusagen und sonstigen Mitteilungen zwischen den Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Geheimhaltungsvereinbarungen in Bezug auf den Vertragsgegenstand, Auftragsunterlagen sowie alle Bedingungen oder Unterlagen, auf die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich Bezug genommen wird.
  6. Harry HR kann Mitteilungen gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die vom Kunden angegebenen E-Mail-Kontaktstellen senden. Der Kunde kann Mitteilungen im Sinne der Allgemeinen Geschäftsbedingungen an Harry HR unter hi@harryhr.com senden. Mitteilungen gelten 24 Stunden nach ihrer Absendung als eingegangen.
  7. Abtretung und Rechtsnachfolger. Die Allgemeinen Bedingungen sind für die jeweiligen Rechtsnachfolger und Abtretungsempfänger der Parteien verbindlich und kommen ihnen zugute.
  8. Der Verzicht einer Vertragspartei auf die Nichterfüllung durch die andere Vertragspartei gilt nicht als Verzicht auf eine spätere Verletzung oder Nichterfüllung durch die säumige Vertragspartei.
  9. Soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, verzichten die Parteien hiermit auf jegliche gesetzliche Bestimmung, die eine Klausel der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder anderweitig nicht durchsetzbar machen würde. Sollte eine Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für ungültig oder anderweitig nicht durchsetzbar befunden werden, ist diese Bestimmung so auszulegen, dass sie ihren beabsichtigten Zweck im größtmöglichen Umfang erfüllt, den das geltende Recht zulässt, und die übrigen Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben in vollem Umfang in Kraft.
  10. Technologie-Export. Der Kunde darf keine von Harry HR bereitgestellte Software exportieren oder anderweitig aus den Niederlanden oder der Europäischen Union entfernen, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit allen anwendbaren niederländischen und EU-Gesetzen und Vorschriften. Ohne die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden einzuschränken, darf der Kunde Dritten nicht gestatten, auf die Website oder die Harry-HR-Plattform zuzugreifen oder sie in einem Land zu nutzen, das einem Embargo der Niederlande oder der Europäischen Union unterliegt, oder solche Software dorthin zu exportieren.
  11. Verbraucherschutzgesetz. Harry HR ist ein Arbeitsinstrument, das für die Nutzung durch Unternehmen und Organisationen und nicht für Verbraucherzwecke bestimmt ist. Soweit dies gesetzlich zulässig ist, finden Verbraucherschutzgesetze keine Anwendung.
  12. Unangemessenes Verhalten. Der Kunde, seine Nutzer und Harry HR erkennen das Recht der Mitarbeiter an, in einem Umfeld zu arbeiten, das frei von Belästigung, einschließlich sexueller Belästigung und Diskriminierung, ist. Die Parteien werden sich nicht auf ein Verhalten einlassen, das ein einschüchterndes, feindseliges oder beleidigendes Arbeitsumfeld schafft, und sie werden sicherstellen, dass ihre jeweiligen Mitarbeiter, Agenten und Vertreter dies nicht tun.

    Wird im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Bedingungen ein Vorwurf wegen unangemessenen Verhaltens, Belästigung oder Diskriminierung erhoben, so verpflichten sich die Parteien zur Zusammenarbeit, damit die Angelegenheit vorrangig untersucht wird.

    Ein Verstoß gegen diesen Abschnitt gilt als wesentlicher Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

  13. Beziehung zwischen den Parteien. Die Parteien sind unabhängige Vertragspartner. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen begründen kein Partnerschafts-, Franchise-, Joint-Venture-, Agentur-, Treuhand- oder Arbeitsverhältnis zwischen den Parteien. Jede Vertragspartei sichert zu und gewährleistet, dass sie befugt ist, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Namen der von ihr vertretenen Organisation zuzustimmen.
  14. Sofern der Kunde keine abweichende schriftliche Vereinbarung mit Harry HR getroffen hat, kann Harry HR die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Zeit zu Zeit auf seiner Website ändern, wenn sich sein Geschäft weiterentwickelt. Alle Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten an dem Tag in Kraft, an dem Harry HR die Änderungen veröffentlicht. Der Kunde und die Nutzer können die aktuellste Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit auf dieser Seite unter https://harryhr.com/terms einsehen. Wenn der Kunde oder die Nutzer die Dienste nutzen oder auf die Website zugreifen, nachdem die Änderungen in Kraft getreten sind, gilt diese Nutzung oder dieser Zugriff als Annahme der überarbeiteten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Letzte Aktualisierung: 2022-10-06.